Dienstag, 19. Juni 2018





Was bisher geschah...




ein kleiner Rückblick zum Mai!

Ich bin lange nicht dazu gekommen wieder etwas zu zeigen. Was natürlich nicht heißen soll, dass ich nichts gemacht habe!

Ich hab viel im Garten gewerkelt , gebuddelt . Ein , zwei Baustellen gibt es noch !
Zum Thema werkeln gab es eine Aktion mit Beton , die mir sehr viel Freude gemacht hat, Trittplatten für den Garten. Sie werden wahrscheinlich aber eher zur Zierde sein, denn mein Mann meinte , das ich sie zu dünn gemacht habe. Naja...lach!
Das schönste Projekt sind unsere „Hochbeete“, eigentlich sind es Riesenblumentöpfe...grins.
Ein super Upcycling – Projekt, dessen kreativer Schöpfer diesmal mein Mann war. Aus der Not heraus, sozusagen. Wir hatten es versäumt (oder waren zu faul..) im Herbst das Wasser aus unseren Regentonnen zu pumpen . Der Frost hat dann sein übriges getan und die Böden der Fässer heraus gesprengt.
So nun hatten wir ein Fass ohne Boden...wie entsorgt man die nun gescheit?
Ich hatte schon lang den Wunsch nach Hochbeeten geäußert... Und so wurden aus den kaputten Regenfässern , zwei Riesenblumentöpfe...ähm ...Hochbeete!
Jetzt experimentiere ich mal herum , was da so am besten kommt. Dieses Jahr, Tomaten , Kürbis (der eher außen herum zu Gange ist ) und Erdbeeren, die teilweise wieder ausziehen mussten , weil sich meine „kleinen“ Tomaten dann doch vergrößert haben...den Grünen Daumen kann man sich bestimmt noch anlernen??!!

Ferner sollen noch ein Miniteich und eine Matsch - Ecke entstehen, das sind die besagten Baustellen.

Mein Kräuterbeet habe ich auch vergrößert und um Pflanzen erweitert..aber dazu mehr im nächsten Post.
Im Mai gab es auch super leckeren Holundersirup (war viel zu schnell alle!!)
Und bei Slomo entdeckt , ein ganz simples und schnelles Rezept für Melone mit Feta garniert mit Minze.

Und zum Schluss bevor der Juni sich dem Ende neigt, unser Junitisch, mit maritimer Priese! Es grüßt euch Sandy!! Habt es schön!
















































Dienstag, 1. Mai 2018





Unser „Maitisch“



Der Wonnemonat Mai steht ganz im Zeichen von „Was kriecht und krabbelt denn da?“



Besonders haben es uns die Weinbergschnecken angetan. Angefangen hat es mit dem Fund von „Klausi“, sehr fotogen und für eine Schnecke echt schnell.



Bei Tanja haben wir dann die Inspiration zu den „ bunten „ Schneckenhäusern bekommen und auch gleich umgesetzt. Was für ein Spaß!



Natürlich auch mit dabei ,unsere Raupen und Schmetterlinge, kurz „Linge“ ...wie meine Jüngste sagt!



Der NABU ruft in diesem Jahr auf zur Insektenzählung , einmal im Frühsommer und einmal im Hochsommer! Na da sind wir doch dabei...!!! Zählen was zählt!!



Und nun schaut mal selbst....



Liebe Grüße Sandy!!